Unsere interaktiven Bestellprospekte:
Die Straße ist das Ziel.

Oldtimer Warenhaus

Klassische britische Fahrzeuge

Auch am Sonntag den 2. Advent für Sie geöffnet:
Düsseldorf und Stuttgart
Oder ganz bequem per Telefon:
Tel. +49 (0) 26 83 - 97 99 0

Objekte im Rückspiegel sind oft näher als man denkt

Objekte im Rückspiegel sind oft näher als man denkt
Die Auto-Biografie von Matthias Penzel. 285 Seiten mit zahlreichen s/w Abbildungen, Format: 225 x 170 mm, gebundene Ausgabe, Sprache: Deutsch
Fetisch und Umweltsünde, Sicherheitskapsel und Waffe, Emanzipationsmotor und Turboantrieb des Kapitalismus: Das Automobil ist eine perverse Wunscherfüllungsmaschine, in der es nicht weniger chaotisch zugeht als in unserem Selbst (griech. »auto«).
Dabei fährt das Auto nicht von selbst. Es ist nicht automobil oder gar autark, es ist ein hilfsbedürftiges Wesen. Erst wenn wir seinen Durst nach Treibstoff stillen, in ihm Platz nehmen und den Schlüssel umdrehen, erwacht der Wagen - und mit ihm das Gefühl von Macht und Unabhängigkeit. Mit dem Auto ist die Welt ein Stück kleiner geworden, aber auch größer.
Sie ist freier geworden, aber auch enger. Das Auto fährt uns in die Natur, die es bedroht. Es bringt uns individuellen Geschwindigkeitsrausch und kollektiven Stillstand, es ist alles in einem. Das Auto ist das Medium des 20. Jahrhunderts.
Matthias Penzel, Autonarr aus Überzeugung und wider besseres Wissen, hat das erste Autobuch der post-automobilen Gesellschaft geschrieben. Seine Kulturgeschichte ist ein rasanter Trip, off-road und assoziativ, bildgewaltig und subjektiv wie ein Roadmovie.
Autor Matthias Penzel: Objekte im Rückspiegel
Seiten 285
Format 170 mm x 225 mm