Unsere interaktiven Bestellprospekte:
Die Straße ist das Ziel.

Oldtimer Warenhaus

Klassische britische Fahrzeuge

Ich bin Erik Vinokur und heute
von 7 Uhr und später noch einmal
bis 22:00 Uhr für Sie erreichbar
Tel. +49 (0) 26 83 - 97 99 0

European HOT ROD

European HOT ROD. Prospero
Die Europäische Kultur des Hot Rodding
von Sören Sünkler, 140 Seiten, deutscher text
Autor Sören Sünker
Seiten 140
Format 170 mm x 216 mm
Klappentext Hot Rods, umgangssprachlich übersetzt etwa ›Heiße Flitzer‹, nennt man aufgemotzte Oldtimer, die in früheren Zeiten (ab den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts) hauptsächlich zum Einsatz bei Geschwindigkeitsrennen leichter und schneller getuned wurden, heute oft aber nur noch des cooleren Aussehens oder lauteren Motors wegen umgebaut werden. Die europäische Szene in England, Skandinavien und Deutschland unterscheidet sich dabei grundlegend von der kommerziellen, amerikanischen Hochglanzvariante, die deutlich POP! ist. In Europa gehören die oftmals extra matt lackierten und verbeult gelassenen Hot oder Rat Rods dagegen zu Szene-Subkulturen wie Rockabilly oder Punkrock, oder auch zur Biker-Szene. Restriktive Gesetzesgrundlagen in Deutschland (notwendige TÜV-Abnahme) lassen das Tuning-Rebellentum allerdings immer noch in geordneten Bahnen ablaufen. Nebenbei werden u. a. Pin Striping, Pin-Up-Kunst und Tiki-Style thematisiert, die den Hot-Rod-Kult mitgeprägt haben.
Nachdem es zur amerikanischen und britischen Szene inzwischen enorm viel Literatur gibt, arbeitet Sören Sünkler mit diesem reich bebilderten Buch erstmals umfassend die deutsch-skandinavische Hot-Rod-Szene auf.