Late Night!
Montags
und donnerstags
bis 22:00 Uhr bestellen
Beratung und Verkauf:
Wir sind montags bis freitags von 7:00 bis 22:00 Uhr
und samstags von 9:00 bis 18:00 Uhr
für Sie erreichbar: Tel. +49 (0) 26 83 - 97 99 0
 

Mintex Bremsbeläge

Bremsbeläge
Hinterachse - M1144 Material

Austin Healey BN2 bis BJ8 falls Umbau auf Limora Scheibenbremse 25135

Jaguar E-Type Serie 2 und 3 (1968-74) XJ6 Serie I, II und III (1968-87) • XJ12 Serie I, II und III (1972-92) • XJS 3.6, 4.0, 5.3 und 6.0 bis VIN...188104 (1975-93) • 420 und Daimler Sovereign (1966-69) • S-Type spät

sonstige Hersteller De Lorean: Hinterachse

Aston Martin DBS ab Fahrgestellnummer CH5284: Vorderachse • DB5, DB6, DBS V8, AM V8, Volante, Vantage: Hinterachse (1963-89) • Lagonda V8: Hinterachse (1976-89)

TVR Wedge: Tasmin (1980-84) • 280i (1980-87) • 350i und 350SX (1983-89) • 350SE (1990-91) • 390SE (1984-88) • 420SE (1986-87) • 400SE, 400SX und 430SE (1988-91) • 450SE (1989-90) • 420 SEAC (1986-88) • 450 SEAC (1988-89)

Die Marke Mintex hat einige ihrer Erfolge beim Motorsport erlangt. Durch intensive Forschung und Entwicklung bedient Mintex mit seinen Materialien nicht nur den Ersatzteilmarkt. Die Vielfalt der Mintex Materialien bietet für Motorsport die richtige Antwort für jeden Einsatzzweck. Als C-Tech bekannt, decken diese Materialien ein ganzes Spektrum an Fahrzeugen ab. Durch einen niedrigen Metallgehalt gewährleisten M1144 Bremsbeläge einen konstanten Reibwert über einen großen Temperaturbereich. Ein Vorteil ist der hohe konstante Reibwert bereits in kaltem Zustand bis zu 450° C. In einem Bremsbelag-Vergleichstest einer englischen Autozeitung erreichte der Mintex M1144 mit einem serienmäßigen VW Golf die besten Verzögerungswerte aller getesteten Fabrikate. Geeignet für Bergrennen, Club - Rallyes und leichte Formel Fahrzeuge.
M1155 hat einen niedrigen bis mittleren Metallanteil und hat einen ähnlichen Reibwert wie M1144 der jedoch bis zu ca. 550°-600° C konstant bleibt. Geeignet für Rallyefahrzeuge der Gruppe A und N sowie Tourenwagen.
F4R Karbon-Metall Brembeläge sind schnell zu montieren und damit gerade für "Sporteinsätze" Anwender freundlich. Diese Beläge wurden speziell für den sportlichen Einsatz („Club Racing“) entwickelt. Das Fading wird bis jenseits der 1000°C unterdrückt. Mit dem F4R Bremsbelag ist die Bremsleistung gut dosierbar und er zeichnet sich durch seine konstante Reibung und Stabilität im gesamten Temperaturspektrum und durch seine hohe Lebensdauer aus.