2 interaktive
Bestellprospekte:

Oldtimer Warenhaus

Klassische britische Fahrzeuge

Limora late night

Limora Late Night:
Montags und Donnerstags
Auf Wunsch:
UPS Express-Versand
über Nacht

Ich bin Moritz Reif und heute
von 7 Uhr und später noch einmal
bis 22 Uhr für Sie erreichbar
Tel. +49 (0) 26 83 - 97 99 0

Luxuswagen der Fünfzigerjahre

Luxuswagen der Fünfzigerjahre
Komfort und Klasse. Autoren: Peter Kurze und Halwart Schrader, 112 Seiten mit 50 farbige und 60 s/w Abbildungen, Format: 240 x 210 mm, gebundene Ausgabe, Sprache: Deutsch
Große Wagen, große Träume
Sind die eigenen Mittel beschränkt, hilft immer noch das Träumen. Das gilt nicht nur für automobilen Luxus, aber da ganz besonders: Traumautos stehen im Gegensatz zu Traumschlössern nicht still in der Gegend herum - sie rollen durch die Lande, zeigen sich, hinterlassen klopfende Herzen und neidische Blicke. So war es im Nachkriegs-Deutschland, als die meisten Bürger noch nicht einmal einen Kleinwagen ihr Eigen nannten, so blieb es auch in den Wirtschaftswunderjahren. Da nahm die Zahl der Luxusmodelle auf den Straßen immerhin deutlich zu.
Was damals als Traumauto galt, ist es auch heute noch - oder wieder. Sammler und Liebhaber schätzen Qualität und Stil, versierte Schrauber die robuste und wartungsfreundliche Technik. Und so bringen sie heute wie damals die Augen zum Glänzen: BMW 501 und 502, Borgward P100 und H2400 S/Pullmann, Opel Kapitän, Mercedes 220 und 300 …
Mit vielen zeitgenössischen Fotos und Illustrationen bringt dieser liebevoll gestaltete Band die Traumfahrzeuge der frühen Bundesrepublik in Erinnerung. Damals signalisierten sie die Verlockungen des sozialen Aufstiegs, heute liebt man sie für ihre technische Solidität und eine den Wandel der Zeiten überdauernde Eleganz.
Die sehr erfolgreiche Reihe „Bewegte Zeiten“ widmet sich dem Rückblick auf die Nachkriegsjahrzehnte; im Mittelpunkt steht dabei die Motorisierung des Straßenverkehrs. Sie kombiniert einen kräftigen Schuss Nostalgie mit fundiertem technikgeschichtlichem Wissen.
Autor Peter Kurze Halwart Schrader
Seiten 112
Format 210 mm x 240 mm