Jaguar 420 und Daimler Souvereign Ersatzteile bei Limora

Der Jaguar 420, resp. Daimler Sovereign, wurde auf der London Motor Show im Oktober 1966 als mittlere Modellreihe zwischen S-Type und Mark 10 vorgestellt. Die Karosserie entsprach der des S-Type, hatte jedoch einen verlängerten Vorderwagen, der den Einbau des neuen 4,2 ltr. XK Motor ermöglichte. Optisch orientierte sich die Front am damaligen Mark 10. Im Unterschied zum E-Type hatte der "four-twenty" nur eine Doppelvergaseranlage, die 183 kW, knapp 250 PS, ermöglichte. Der Wagen erreichte damit eine Höchstgeschwindigkeit von um die 200 km/h. Wie üblich war eine Daimler Variante mit verbesserter Ausstattung lieferbar.

Der Jaguar 420 wurde schon 1968 vom XJ6 abgelöst. Der Daimler Sovereign war bis Sommer 1969 lieferbar. Hergestellt wurden etwa 10.000 "four-twenty" und 5.700 Daimler Sovereign. Nur etwa ein Viertel der Produktion bekam Linkslenkung und wurde exportiert.

Bernhard Prautzsch

kennt die Jaguar-Ersatzteilkataloge (fast) auswendig. Er hat jedes Einzelteil eines jeden klassischen Jaguars mindesten schon einmal in der Hand gehabt.