Late Night!
Montags und
Donnerstags
bis 22:00 Uhr bestellen
Beratung und Verkauf:
Wir sind montags bis freitags von 7:00 bis 22:00 Uhr
und samstags von 9:00 bis 18:00 Uhr
für Sie erreichbar: Tel. +49 (0) 26 83 - 97 99 0
 

NSU Automobile

Typen - Technik - Modelle. Ein Buch aus der Edition Audi Tradition. Autor: Klaus Arth, 312 Seiten mit 60 farbigen und 215 s/w Abbildungen, Format: 249 x 216 mm, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, Sprache: Deutsch
Wenn man heute den Namen NSU hört, denkt man zuerst an die legendären Prinz-Kleinwagen oder den revolutionären Typ Ro 80 mit Wankelmotor. Dass NSU aber schon Ende des 19. Jahrhunderts in die automobilen Anfänge involviert war, wissen nur ganz wenige. Diese bislang einmalige Monografie zeichnet die Geschichte des Unternehmens und der Marke NSU mit allen Höhen und Tiefen nach und liefert einen detaillierten Überblick über sämtliche NSU-Modelle mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos - immer auch im Kontext mit der Kultur- und Zeitgeschichte.
Bevor der Autor mit dem ersten NSU-Motorwagen Typ 5/10 HP von 1906 in die Materie des NSU-Automobilbaus einsteigt, widmet er sich den Anfängen des Unternehmens als Hersteller von Strickmaschinen, Fahrrädern und Motorrädern. Es folgen die wechselvollen Jahre des Ersten Weltkriegs, in dem NSU LKWs für das Heer produzierte, und die Zeit unter der Regie des FIAT-Konzerns. Danach wird geschildert, warum NSU seine Automobilproduktion 1932 aufgeben musste und wie die Erfolgskurve ab 1957 mit dem Slogan „Fahre Prinz und Du bist König“ und dem entsprechenden Auto wieder steil aufwärts ging.
Beleuchtet wird ferner die Fusion mit der VW-Tochter Auto Union 1969 zur „Audi NSU Auto Union AG“. Den Abschluss bilden der 1967 zum „Auto des Jahres“ gewählte NSU Ro 80 und der Typ K 70, der 1970 - nach der Übernahme von NSU durch VW - schließlich als VW K 70 das Licht der Welt erblickte. Mit dem Produktionsende des NSU Ro 80 im Jahr 1977 verschwand zuerst die Marke NSU, und schließlich ging 1985 auch der Firmenname in der Audi AG auf.
Viele bislang unveröffentlichte Bilder aus deren Archiv in Neckarsulm runden den vorliegenden Band aus der Reihe Edition Audi Tradition ab und liefern ein detailliertes Bild der Marke NSU und ihrer großartigen Automobile.
Untertitel Typen – Technik – Modelle
Autor Klaus Arth
Seiten 312
Format 220 mm x 246 mm
Klappentext Diese bislang einmalige Monografie zeichnet die Geschichte des Unternehmens und der Marke NSU mit allen Höhen und Tiefen nach und liefert einen detaillierten Überblick über sämtliche NSU-Modelle mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos – immer auch im Kontext mit der Kultur- und Zeitgeschichte.

Bevor der Autor mit dem ersten NSU-Motorwagen Typ 5/10 HP von 1906 in die Materie des NSU-Automobilbaus einsteigt, widmet er sich den Anfängen des Unternehmens als Hersteller von Strickmaschinen, Fahrrädern und Motorrädern. Es folgen die wechselvollen Jahre des Ersten Weltkriegs, in dem NSU LKWs für das Heer produzierte, und die Zeit unter der Regie des FIAT-Konzerns. Danach wird geschildert, warum NSU seine Automobilproduktion 1932 aufgeben musste und wie die Erfolgskurve ab 1957 mit dem Slogan „Fahre Prinz und Du bist König“ und dem entsprechenden Auto wieder steil aufwärts ging.

Beleuchtet wird ferner die Fusion mit der VW-Tochter Auto Union 1969 zur „Audi NSU Auto Union AG“. Den Abschluss bilden der 1967 zum „Auto des Jahres“ gewählte NSU Ro 80 und der Typ K 70, der 1970 – nach der Übernahme von NSU durch VW – schließlich als VW K 70 das Licht der Welt erblickte. Mit dem Produktionsende des NSU Ro 80 im Jahr 1977 verschwand zuerst die Marke NSU, und schließlich ging 1985 auch der Firmenname in der Audi AG auf.

Viele bislang unveröffentlichte Bilder aus deren Archiv in Neckarsulm runden den vorliegenden Band aus der Reihe Edition Audi Tradition ab und liefern ein detailliertes Bild der Marke NSU und ihrer großartigen Automobile.