2 interaktive
Bestellprospekte:

Oldtimer Warenhaus

Klassische britische Fahrzeuge

Heute bis 22:00 Uhr bestellt, morgen geliefert

Limora Late Night:
• Montags und Donnerstags bestellen bis 22.00 Uhr
UPS Express Versand über Nacht
ohne Zusatzkosten für Sie

Ich bin Cédric Gautier und heute
von 7 Uhr und später noch einmal
bis 22 Uhr für Sie erreichbar
Tel. +49 (0) 26 83 - 97 99 0

Schalter

Schalter
Starter, mit Halteplatte und Druckknopf

Mini Limousine bis ca. 1963, Traveller und Van bis ca. 1965. Ab 1961 optional

Land Rover Serie II und frühe Serie IIA bis Fahrzeug-Kennbuchstabe "C" (1958 bis März 1967)

Zusätzliches elektrisches Zubehör.
Die serienmäßige Ausstattung der Land Rover Modelle zieht relativ geringe Ströme. So ist das Zündschloss auf einen kontinuierlichen Strom in Höhe von 10 Ampere ausgelegt. Wenn der geneigte Bastler jetzt Radio, Spannungswandler, Zusatzbeleuchtung oder Winde montiert und diese an Klemme 15 (Zündungsplus) anschließt, reduziert sich die Lebenserwartung des Zündschlosses rapide.
Wenn Rover Verbraucher mit hohen Strömen anschließt, dann in der Regel direkt an Klemme 30, oder an Klemme 15 und über ein Relais geschaltet (wir empfehlen hierfür unser Relais mit der Best.-Nr.: 204850). Ein Relais erlaubt das Schalten hoher Ströme, ohne dass das Bordnetz überlastet wird. Ferner ermöglicht das Schalten über ein Relais, den Verbraucher mit Abschalten der Zündung ebenfalls stromlos zu machen. Sollten Sie sich gegen eine Relaisschaltung beim Anschluss von weiteren elektrischen Verbrauchern entscheiden, sollten Sie den an Klemme 30 (Batterieplus) angeschlossenen Verbraucher wenigstens mit einer fliegenden Sicherung absichern. Beim Bohren eines Loches zur Kabeldurchführung durch die Spritzwand der Karosserie denken Sie bitte daran, das Kabel mit einer Kabeltülle zu sichern. Doppelter Nutzen: Zum einen bläst Ihnen nicht der Fahrtwind aufs Knie, zum anderen schützt eine Gummitülle die Kabelisolation.