2 interaktive
Bestellprospekte:

Oldtimer Warenhaus

Klassische britische Fahrzeuge

Beratung und Verkauf:
Wir sind montags bis freitags von 7:00 bis 22:00 Uhr
und samstags von 9:00 bis 18:00 Uhr
für Sie erreichbar: Tel. +49 (0) 26 83 - 97 99 0

Sperrdifferential

Hinterachse. Manuell zuschaltbarer "Airlocker" Typ für Rover Differential mit 24er Verzahnung

Land Rover Serie II, IIA und III (1958-85) • 90, 110 und Defender (1983-2007) • Discovery I (1989-98)

Range Rover Classic (1970-96)

Die so genannten „Airlocker“ gehören zu den absoluten Highlights des australischen Offroad-Profis ARB. Wie der Name „Airlocker“ schon verrät, handelt es sich hierbei um hochwertige, luftbetrieben Differentialsperren, wie Sie auch in vielen Wettbewerbsfahrzeugen zum Einsatz kommen. Der benötigte Luftdruck wird mittels eines separat erhältlichen Kompressors erzeugt, der in den meisten Fällen im Motorraum verbaut wird.
Die Sperre selbst wird ganz einfach per Knopfdruck wird aktiviert und schaltet sich innerhalb 1/10 Sek. zu 100% zu - beide Räder der Achse drehen sich dann mit der gleichen Geschwindigkeit.
Ein Anwendungsbeispiel ist: Ein Rad ihres Geländewagens steht auf der nassen Wiese, das andere auf einer festen Teerstraße. Durch das herkömmliche Differential würde das Rad auf der Wiese durchdrehen, das andere sich wenig oder gar nicht bewegen. Bei zugeschalteter Differentialsperre wird dieser Effekt unterbunden. Das heißt beide Räder drehen gleichmäßig und Sie können mit Leichtigkeit weiterfahren.
Eine automatische Schaltung im Kompressor sorgt dafür, dass im System immer genug Druck zum aktivieren der Differentialsperre herrscht. Wird die Sperre dann per Knopfdruck aktiviert, arretiert der Schiebekolben die Verzahnung. Ein weiterer Vorteil dieser 100% Differentialsperre ist, dass Sie auf der Straße mit komplett offenen Differential fahren können und dadurch weniger Reifenverschleiß und keine unerwarteten Reaktionen des Fahrzeugs befürchten müssen.
ARB Differentialsperren können mit geringem Aufwand eingebaut werden, da nur der Differentialkorb ausgetauscht und die Luftversorgung installiert wird.