Late Night!
Montags und
Donnerstags
bis 22:00 Uhr bestellen
Beratung und Verkauf:
Wir sind montags bis freitags von 7:00 bis 22:00 Uhr
und samstags von 9:00 bis 18:00 Uhr
für Sie erreichbar: Tel. +49 (0) 26 83 - 97 99 0
 

Umrüstsatz auf Simmerring

Umrüstsatz auf Simmerring
Kurbelwelle hinten. Die Montage erfolgt auf der Innenseite des Kurbelwellenflansches.
Die Kurbelwelle muss am Rücklaufgewinde umgeschliffen werden, was im Rahmen einer Motorüberholung einfach und unproblematisch umzusetzen ist

Jaguar XK120, XK140 und XK150 (1949-61) • Mark I (1955-59) • Mark II (1959-69) • E-Type Serie 1 und 2 (1961-70) • Mk5 (1948-51) • Mk7, Mk8 und Mk9 (1950-61) • Mk10 (1961-66) • 420G (1966-69) • S-Type 3.4 und 3.8 (1963-68) • 420 und Daimler Sovereign (1966-69) • XJ6 Serie I, II und III (1968-87) • Daimler DS420 Pullmann-Limousine und Leichenwagen (1968-92)

Abdichtungsset für die Kurbelwelle
Die Kurbelwelle des XK Motors ist zeittypisch mit Dichtschnur, bzw. mit Rücklaufdrall abgedichtet. Beide Methoden waren Stand der Technik und sind, solange man den ein oder anderen Tropfen unter dem Motor toleriert, bis heute verwendbar. Wenn der Motor aber abgedichtet werden muss, oder ohnehin zu Überholung ansteht, sollte man sich Gedanken über eine verbesserte Kurbelwellenabdichtung machen.
Es sind zwei verschiedene Dichtsätze lieferbar, von uns im Hause weiterentwickelt, die mit einem modernen Radialwellendichtring den Ölverlust stoppen. Die Dichtsätze funktionieren bei Aluminium- oder Stahblechlölwannen und sind mit überschaubarem Aufwand zu montieren, wenn die Kurbelwelle ausgebaut ist.
Eine Montageanleitung liegt jedem Set bei.