Late Night!
Montags und
Mittwoch
bis 22:00 Uhr bestellen
Beratung und Verkauf:
Wir sind montags bis freitags von 7:00 bis 22:00 Uhr
und samstags von 9:00 bis 18:00 Uhr
für Sie erreichbar: Tel. +49 (0) 26 83 - 97 99 0
 

123 Zündanlage

Zündanlage
frei programmierbar über USB Schnittstelle - für 6-Zylinder-Motoren mit Lucas Verteiler und Ausgängen nach oben sowie elektrischem Drehzahlmesser

sonstige Hersteller britische Fahrzeuge (bitte beachtet Sie, daß dieses 123-Modell keinen Antrieb des mechanischen Drehzahlmessers ermöglicht)

Austin Healey BJ8 (1963-68)

Jaguar Alle 6-Zylinder-Modelle mit XK Motoren, mit Ausnahme von Fahrzeugen mit 2.4 Liter Motoren (1949-87)

Land Rover Serie IIA und III 6-Zylinder Modelle (1967-85)

MG MGC (1967-69)

Triumph TR5/250 und TR6 (1968-76) • GT6 (1966-73) • Vitesse (1962-71) • 2000 TR2500 und 2.5 MkII Limousine (1963-77). Bei Triumph-Fahrzeugen muß beachtet werden, daß dieses 123-Modell keinen Antrieb des mechanischen Drehzahlmessers ermöglicht

Aston Martin DB2 (1950-53) • DB2/4 (1953-57) • DB Mark III (1957-59) • DB4 (1958-63) • DB5 (1963-65) • DB6 (1965-70) • DBS 6-Zylinder Modelle (1967-72)

TVR Vixen 2500 (1971-72) • 2500M (1972-77)

Die wichtigsten Eigenschaften ihrer neuen Zündanlage auf einen Blick:
• Die 123-Tune ist eine elektronische, frei programmierbare Kennfeldzündanlage.
• Die Programmierung erfolgt über eine USB Schnittstelle.
• In der 123\TUNE können zwei Kennfelder abgelegt werden, zwischen denen jederzeit, auch während der Fahrt, umgeschaltet werden kann.
• Die Kennfelder bestehen aus jeweils zwei Kennlinien, einer Drehzahlabhängigen und einer Saugrohr-druckabhängigen.
• Über die USB- Schnittstelle liefert die 123\TUNE bei laufendem Motor Informationen über Kurbelwellendrehzahl, Druck im Saugrohr, Zündzeitpunkt, Temperatur in der Zündanlage und die Stromaufnahme der Zündspule. Die zugehörige Software zeigt diese Daten auf einem „virtuellen Armaturenbrett“ an.
• Die gesamte Zündelektronik ist in einem Verteilergehäuse untergebracht, so dass Sie ihren alten Verteiler ohne großen Aufwand gegen eine 123\TUNE ersetzen können. Die Optik bleibt dabei nahezu im Originalzustand.
• Die Verstellung des Zündzeitpunktes erfolgt rein elektronisch und ist daher keinem Verschleiß unterworfen. Lediglich Verteilerfinger und Kappe können noch verschleißen und sollten alle 30.000 Kilometer getauscht werden.
• Die 123\TUNE gleicht Unterschiede zwischen einzelnen Zylindern automatisch aus und sorgt somit für einen „weicheren“ Motorlauf. Im Motorsport wird diese Technik als „Spark Balancing“ bezeichnet.
• Die 4- und 6-Zylindervarianten der 123\TUNE sind sowohl für Fahrzeuge mit „Plus an Masse“ als auch für Fahrzeuge mit „Minus an Masse“ geeignet. Die 8-Zylndervariante ist nur für Fahrzeuge mit negativer Masse geeignet.
• Die 4- und 6-Zylindervarianten der 123\TUNE sind sowohl für Fahrzeuge mit 6Volt als auch für Fahrzeuge mit 12Volt Bordelektrik geeignet. Die 8-Zylindervariante ist nur für Fahrzeuge mit 12Volt Bordnetz geeignet.