123 Zündanlage

Bestellnummer: 485462
mit 16 vorprogrammierten Zündkurven - für 4-Zylinder-Motoren mit Lucas-Verteiler mit Abgängen nach oben. Für Fahrzeuge mit Minus an Masse

299,00 €

inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
Produktinformationen "123 Zündanlage"

mit 16 vorprogrammierten Zündkurven - für 4-Zylinder-Motoren mit Lucas-Verteiler mit Abgängen nach oben. Für Fahrzeuge mit Minus an Masse

sonstige Hersteller: Austin, Morris, Rover

Triumph: TR2, TR3, TR3A, TR3B, TR4 und TR4A (1953-67) • Spitfire 1500 (1974-80)

Morris: Minor mit 1098 ccm Motoren (1962-71)

Morgan: Plus 4 mit Triumph TR2-4A Motor (1953-69)

Sprite / Midget: Modelle mit 1275 ccm ab November 1967 • Midget 1500 (1974-79)

Land Rover: späte Serie IIA und alls Serie III 4-Zylinder Benziner (1967-85) • 90, 110 und Defender 4-Zylinder Benziner bis VIN...LA939975 (1983-94)

Lotus: Esprit S1, S2 und S3 außer Turbo (1976-87) • Éclat (1975-82) • Elite Typ 14 (1957–63) • Elite Typ 75/83 (1974–82)

Jensen: Healey (1972-76)

Die wichtigsten Eigenschaften der elektronischen 123 Zündanlage auf einen Blick:
• Die 123 ist eine vollständige elektronische Kennfeldzündanlage.
• Die gesamte Zündelektronik ist in einem Verteilergehäuse untergebracht, so dass Sie ihren alten Verteiler ohne großen Aufwand gegen eine 123 ersetzen können. Die Optik bleibt dabei nahezu im Originalzustand.
• Die 123 Zündanlage ist für fast alle Motoren lieferbar. Wenn Sie ihr Fahrzeug in den Auswahllisten nicht finden, kann das Limora Team eine passende Zündanlage fertigen.
• Es sind drei verschiedene 123-Zündanlagen lieferbar. Sie unterscheiden sich nur in der Art der Zündkurvenanpassung:
1. 123 Zündanlage mit 16 fest eingestellten Zündkurven, aus denen Sie auswählen können.
2. 123 Tune: Über USB frei programmierbare Zündkurven, zwei Kurven im Gerät gespeichert, während der Fahrt wechselbar.
3. 123 Bluetooth: Über Bluetooth zu programmierende Zündkurven, 2 Kurven im Gerät speicherbar. Zusätzlich umfangreiche Motorüberwachungsfunktionen.

• Die Verstellung des Zündzeitpunktes erfolgt rein elektronisch und ist daher keinem Verschleiß unterworfen. Lediglich Verteilerfinger und Kappe können noch verschleißen und sollten alle 30.000 Kilometer getauscht werden.
• Über die Schnittstelle liefern Tune und Bluetooth bei laufendem Motor Informationen über Kurbelwellendrehzahl, Druck im Saugrohr, Zündzeitpunkt, Temperatur in der Zündanlage und die Stromaufnahme der Zündspule. Die zugehörige Software zeigt diese Daten auf einem „virtuellen Armaturenbrett“ an.
• Die 123 gleicht Beschleunigungsunterschiede zwischen einzelnen Zylindern automatisch aus und sorgt somit für einen „weicheren“ Motorlauf. Im Motorsport wird diese Technik als „Spark Balancing“ bezeichnet.
• Die 4- und 6-Zylindervarianten der 123 TUNE und Bluetooth sind sowohl für Fahrzeuge mit „Plus an Masse“ als auch für Fahrzeuge mit „Minus an Masse“ erhältlich. Die 8-Zylindervarianten sind nur für Fahrzeuge mit negativer Masse geeignet.
• Die 4- und 6-Zylindervarianten der 123TUNE sind sowohl für Fahrzeuge mit 6 Volt als auch für Fahrzeuge mit 12 Volt Bordelektrik geeignet. Die 8-Zylindervarianten sind nur für Fahrzeuge mit 12 Volt Bordnetz verwendbar.

Nützliches Zubehör für 123 Zündanlage