Wie Daimler zu Benz kam

Als Gottlieb Daimler aus Stuttgart und Carl Benz aus Mannheim 1926 mehr aus der Not denn aus Leidenschaft fusionierten, war das Autogeschäft schwierig. Inflation und Wirtschaftskrise hatten die Branche schwer getroffen. So wurde sich in der neuen Daimler Benz AG auf alte Tugenden konzentriert: Die PKW-Reihe wurde von Daimler übernommen, während die Benz-LKWs weiterentwickelt wurden.

Dieses Vorgehen entpuppte sich schnell als der richtige Weg. Seit den 50er Jahren sind Mercedes-Benz-Fahrzeuge immer auskonstruiert und technisch wegweisend, nie modisch oder verspielt. Mit sorgfältiger Verarbeitung, bester Qualitätskontrolle und in hoher Fertigungstiefe hatte die Daimler Benz AG immer den höchsten Anspruch.

Aus unserem Warenhaus für Mercedes-Liebhaber

Limora Motoröl
Bestellnummer: 511114
SAE 20W-50 Classic Mehr Infos...

Inhalt: 5 l (6,60 € / 1 l)

33,00 €
Radio
Bestellnummer: 531817
kompaktes Retro-Radio mit UKW-Tuner, Bluetooth-Schnittstelle sowie MP3-fähi Mehr Infos...

59,00 €
Drehstromlichtmaschine
Bestellnummer: 497702
Bosch Typ Umbausatz. 12 Volt, Leistung: 40 Ampere. Abstand zwischen vordere Mehr Infos...

1.054,34 €
Steuerkette
Bestellnummer: 528966
zweireihig mit 134 Gliedern Mehr Infos...

116,79 €
Armbanduhr
Bestellnummer: 519592
für Herren. Edition 190 für Autofahrer mit Tacho als Zifferblatt und Armban Mehr Infos...

265,61 €

Mercedes-Benz: ein Stern mit Symbolik

Kein Markenemblem wurde wahrscheinliche häufiger gestohlen als jener Stern, der den Kühlergrill des Mercedes-Benz schmückt. Was jedoch nicht alle wissen: der Stern hat eine Symbolik. Die drei Strahlen stehen für die Vision von Gottfried Daimler – seine Motoren in Luft, zu Land und im Wasser verbaut zu wissen. Die heilige Dreifaltigkeit der Motorisierung.

Für jeden Geschmack das passende Design

Modisch oder verspielt mögen die Mercedes-Benz-Modelle der Vergangenheit zwar nicht gewesen sein, aber überaus futuristisch – vor allem, wenn man an die Rennwägen aus der Zwischenkriegszeit bis in die 50er Jahre denkt. Die Bezeichnung Silberpfeil kommt schließlich nicht von ungefähr.

In den 60ern setzte man anstelle von raumschiffartigen und stromlinienförmigen Rennboliden auf Rallye-Fahrzeuge mit Heckflosse, wie den Mercedes-Benz 220 SE (W 111) „FHR-Heckflosse“. Natürlich waren aber auch die Straßenkreuzer von Mercedes-Benz purer Ausdruck von Eleganz und Lebensfreude – man denke nur an den 190 SL, der 1954 in New York auf der „International Motor Sports Show“ vorgestellt wurde. Der offene Zweisitzer ist bis heute ein Traumwagen.

Neben Sport und Luxus kann Mercedes-Benz aber auch Mittelklasse, zwar die obere, aber immerhin. Die 123-Baureihe erblickte im Jahr 1976 das Licht der Welt und ist mitunter einer der einprägsamsten Mercedes-Benz-Modelle: elegant und dennoch nicht protzig, praktisch, aber mit dem richtigen Ticken Luxus – so oder so ähnlich könnte man das Design der 123er in Worte fassen.

Mercedes-Benz-Ersatzteile für Oldtimer bei Limora

Neben Ersatzteilen für klassische britische Fahrzeuge bieten wir von Limora auch Ersatzteile für Autos an, die vom Kontinent kommen – und eines davon ist der Inbegriff des deutschen Luxus-Fahrzeugs: Mercedes-Benz. Wenn Sie auf der Suche nach Felgen, Spezial-Öl oder einer Drehstromlichtmaschine oder anderen Mercedes-Benz-Ersatzteilen sind, dann sind Sie hier genau richtig! Wir haben kein komplettes Ersatzteil-Sortiment, aber für das eine oder andere Teil lohnt es sich trotzdem zu stöbern. Falls Sie nicht fündig werden, dann zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren!