2 interaktive
Bestellprospekte:

Oldtimer Warenhaus

Klassische britische Fahrzeuge

Limora late night

Jetzt jeden Wochentag Limora late night bis 22:00
Sie bestellen bis 22:00 wir fahren es noch in der Nacht zum Flughafen Köln
Zustellung per UPS-Express am nächsten Morgen
Standard-Versandkosten

Beratung und Verkauf:
Montag bis Freitag 6:00 bis 22:00
Samstag 9:00 bis 18:00
Sonntag 11:00 bis 16:00
Tel. +49 (0) 26 83 - 97 99 0

Spiegel

Spiegel helfen beim Überholen oder beim Spurwechsel. Vorgeschrieben ist
ein Rückspiegel auf der Fahrerseite und ein Innenspiegel. Obwohl bis heute
nicht vorgeschrieben, ist der Türspiegel auf der Beifahrerseite mindestens
sinnvoll. Die Auswahl des richtigen Spiegels erfolgt nach vielen technischen
und einigen ästhetischen Kriterien. Dabei spielt Luftwiderstand eine Rolle,
die Verfügbarkeit von symmetrischen oder rechts und links montierbaren
Anbauspiegeln oder die passende Anmutung der Kombination Fahrzeug
und Spiegel. So haben wir eine umfangreiche Auswahl an Rückspiegeln
zusammengestellt, die markenübergreifend für alle klassischen Autos und
Motorräder verwendet werden können.
  • Türspiegel und Kotflügelspiegel Spiegel dieser Bauform sind geeignet, um entweder auf dem Kotflügel oder auf der Tür knapp unterhalb des Seitenfensters montiert zu werden. Dabei ist darauf zu achten, dass der Winkel des Spiegelfußes an die Form des Kotflügels oder der Tür angepasst gewählt wird. Die meisten Sportspiegel werden auf die vorderen Kotflügel montiert, deren Halter sind deshalb unten flach. Spiegel zur Türmontage haben oftmals größere Verstellbereiche oder einen um bis zu 90° gebogenen Halter.
  • Klemmspiegel Bis in die 1960er Jahre waren Außenspiegel oft Sonderausstattung und entsprechend rar. Als erst ein, später auch zwei Rückspiegel Standard wurden, sind viele Fahrzeuge mit Klemmspiegeln ausgestattet worden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Keine Bohrung, großer Verstellbereich und sie passen auf fast alle Fahrzeuge mit Fensterrahmen. Wir empfehlen Klemmspiegel immer dann, wenn das Fahrzeug werksseitig ohne Spiegel ausgeliefert wurde und ein Standardspiegel einen Stilbruch darstellen würde.
  • Innenspiegel Die meisten Innenspiegel sind heutzutage am Dachspriegel verschraubt. Bei klassischen Fahrzeugen wurden die Spiegel meist an der Oberseite der Armaturentafel oder an der Spiegelstange der Frontscheibe befestigt. Wir haben für alle Montageformen eine große Auswahl an passenden Spiegeln im Programm. Und wenn keine Bauform passt, empfehlen wir einen Rückspiegel mit Saugnapf-Befestigung.
  • Motorradspiegel Klassische Motorradspiegel gibt es in vielen Bauformen. Das Wichtigste beim Motorradspiegel ist die Sicht des Fahrers nach hinten. Dazu muss der Spiegel an der Schulter des Fahrers vorbei, nach hinten schauen. Limora liefert deshalb neben den oben montierten Spiegeln auch Lenkerendspiegel. Der normale Motorradlenker hat einen Rohrdurchmesser von 7/8", auf den sich alle Angaben beziehen.