Getriebeöle

Schaltgetriebe, primäre Kraftübertragungen, Endantriebe, zum Teil mit Hypoidverzahnungen, oder auch nur ein Lenkgetriebe, überall, wo sich Zahnräder drehen, ist ein Getriebeöl notwendig. Getriebeöle werden nach Viskosität und technischen Eigenschaften vom API definiert. Während bei der Viskosität noch geringe Abweichungen möglich sind, sollte die API Klasse schon stimmen. Die Additivkomposition des Getriebeöls sollte sich ja mit eventuellen Reibscheiben, Kupplungen oder Synchronringen chemisch vertragen.

Beachten Sie bitte die Wartungsintervalle des Aggregateherstellers, denn die Zahnräder im Getriebe brechen die Polymere mit der Zeit auf, die Viskosität sinkt. Die Öle der API GL-1 bis 4 ist für hypoidverzahnte Getriebe (Achsantrieb) nicht geeignet. Das dafür geeignete API GL-5 ist allerdings aus Gründen der Werkstoffverträglichkeit nur in wenigen klassischen Fahrzeugen zu verwenden.

Unsere Bestseller bei den Getriebeölen

Penrite Getriebeöl
Bestellnummer: 22871
30. Ersetzt folgende Öle: SAE 30 und 20W-50 Mehr Infos...

17,36 €
Rowe Getriebeöl
Bestellnummer: 508743
Hightec Topgear SAE 80W-90 Mehr Infos...

9,90 €
Sortimentkasten Tüllen und Stopfen
Bestellnummer: 488335
mit zölligen Durchführungstüllen und Karosseriestopfen in jeweils 6 Größen Mehr Infos...

49,00 €

Getriebeöle bei Limora

Limora liefert ein großes Spektrum an Getriebeölen aller Viskositäten und Spezifikationen. Falls Sie sich nicht sicher sind, welches Getriebeöl Sie brauchen, schauen Sie in unserem Ölfinder nach. Und wenn Sie für Ihren Spezialfall nichts finden, rufen Sie uns an: Wir können alle Bezeichnungen
umschlüsseln.