Triumph TR6 Ersatzteile und Zubehör bei Limora

Das sportliche Modell begeistert so manchen stolzen Besitzer. Auch auf der Straße kann es sich neben dem flotten Auftritt besonders mit seinen bis zu 143 PS sehen lassen. Für die Pflege und Wartung Ihres Modells bieten wir neben fachkundiger Beratung auch Triumph TR6 Ersatzteile ab Lager und liefern binnen eines Werktags. Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an – Wir beraten Sie gerne!

Udo Schneider

Eigentlich Volkswirt, aber mit langjähriger Land Rover und Triumph Historie. Hat das Hobby zu seinem Beruf gemacht, seine geheime Leidenschaft ist Lotus. Sprechen Sie ihn an.

Kontakt unter Udo.Schneider@Limora.com
Limora Zubehörkatalog Triumph TR5/250/6
Bestellnummer: 521098
Triumph TR5/250/6 - Tuning, Zubehör und Accessoires 230 Seiten, ausführlich bebildert Motorblock, Zylinderkopf, Getriebe

0,00 €
SU Vergaser
Bestellnummer: 315352
Typ: HS6. Dieser einbaufertige Vergasersatz ersetzt die originalen Zenith Stromberg Vergaser und passt ohne Abänderunge

1.544,13 €
Leuchte
Bestellnummer: 212946
Standlicht und vorderer Blinker - weiß und orange, Kunststofflinse - Typ: L694

140,30 €
Mittelkonsole
Bestellnummer: 531762
Getriebetunnel - Ausführung mit schwarzer Vinylarmlehne

279,82 €
Komplettrad
Bestellnummer: 527647
schwarz lackiert, 6.0J x 15" mit 70 Speichen. Reifen: Dunlop Sport 195/60R15 88H. Komplettrad mit Tiefbettfelge - insofe

749,89 €
Borg & Beck Kupplungssatz
Bestellnummer: 15018

369,61 €
Anlaufscheibe
Bestellnummer: 290007
Planetenrad im Differential - von 1,447 bis 1,498 mm

Varianten ab 14,93 €
17,55 €
Drehstromlichtmaschine
Bestellnummer: 323231
Neuteil. Nachbau der Lucas 18ACR Typ Lichtmachine - Spannung: 12 Volt, Masseanschluss: An Minus, Leistung: 45 Ampere, Ha

119,00 €
Bremsbacken
Bestellnummer: 15919
Hinterachse. Merkmal: Girling Bremssystem mit 9" Bremstrommel

25,00 €

TR5

Zwischen 1967 und 1968 gebaut, ähnelt der TR5 mit dem Design von Giovanni Michelotti seinem Vorgänger TR4. Da die größten Unterschiede unter der Karosserie versteckt sind, bleiben die Haupterkennungsmerkmale subtile seitliche Zierleisten in breiterer Ausführung, S-förmig geschwungene Auspuff-Doppelrohre und ein etwas verkleinerter Kühlergrill.

Oder der Motor: Der TR5 war laut Broschüre das erste britische Sportmodell mit Benzineinspritzung (einer mechanischen Lucas Saugrohreinspritzung) in den 2,5 Liter-Reihensechszylinder. Ergänzt wurde dieses durch ein 4-Gang-Getriebe mit optionalem Laycock-de-Normanville Overdrive.

Ganze 143 PS treiben den TR5 „Straight Six“ zu einer Höchstgeschwindigkeit von 201 km/h an und lassen ihn in 8,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Der durchzugsstarke Motor zeichnet ihn dabei als echten Sportwagen aus und ermöglicht ein einmaliges Fahrgefühl, das nur einen echten Klassiker auszeichnet.

Neben dem sportlich-eleganten Auftritt ist der TR5 mit Kurbelfenstern, Sonnenblenden, Schlössern an beiden Türen und Handschuhfach sowie  Heizgebläse für damalige Verhältnisse üppig ausgestattet und vermittelt britisches Sportwagen-Flair.

TR250

Der TR250 ist die Vergaserversion des  TR5 und war nur für den amerikanischen Markt bestimmt.  Der US Markt war der wichtigste Absatzmarkt für die Triumph TR-Reihe. Mit der mechanischen Einspritzanlage konnte der TR5 die Emissionsgrenzwerte für die USA nicht einhalten. So entstand ein Modell mit dem neuen Namen TR250, das mit zwei Zenith-Stromberg Vergasern ausgestattet war.  Das Fahrzeug hatte mit 77kW etwas weniger Leistung und brauchte rund 10.6 Sekunden, um auf knapp 100 km/h zu kommen. Trotzdem war das Modell sehr erfolgreich.

TR6

1968 war die Welt bereit für den Auftritt des TR6: Vom deutschen Karosseriebauer Karmann wurde die Karosserie des TR5 modernisiert und geglättet. Der neue TR6 setzte auf einen zeitgenössischeren Stil, glänzte technisch aber mit dem leistungsstarken 2,5 Liter-Antrieb des TR 5. Diesen erhielten allerdings nur rund 15% aller produzierten T6, da die exportierten Modelle (vornehmlich für die US bestimmt) mit den Stromberg-Doppelvergasern ausgestattet wurden.

Dieser Umstand allerdings macht den TR6 nicht weniger sportlich, dafür robuster und damit verlässlicher. Somit kann der Klassiker durchaus als alltagstauglich bezeichnet werden. Liebhaber des britischen Roadster-Klassikers zaubert der TR6 schon ab 12 000€ und besonders auf kurvenreichen Landstraßen ein Lächeln ins Gesicht.

Das beweisen auch die Verkaufszahlen. Der TR6 wurde das bisher am besten verkaufte Modell der TR-Reihe. Ihn löste im September 1975 der TR7 ab, aber das ist eine andere Geschichte.

Limora bietet alle Triumph TR6 Ersatzteile ab Lager


Blättern Sie auch in unserem Ersatzteilkatalog und lassen Sie sich für die Pflege und Wartung Ihres „Straight Six“ bei Limora – für TR6 wie auch TR5 – inspirieren. Für Anregungen, Fragen und Anliegen stehen unsere Experten gerne zur Verfügung. Bestellen Sie vor 22 Uhr und erhalten Sie Ihre Ersatzteile schon einen Werktag später. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!