Der Jaguar E-Type

Das markante und unverkennbare Design des Jaguar E-Type stammte von Malcolm Sayers. Die Optik in Kombination mit seiner sagenhaften Fahrleistung haben damals wie heute den Reiz dieses Modells ausgemacht. Der E-Type sollte eigentlich den im Rennsport eingesetzten D-Type ablösen, wurde aber nach dem Rückzug Jaguars aus dem Motorsport für die Straße modifiziert – zur Freude aller Jaguar-Liebhaber! Damit Ihre Raubkatze weiterhin den Glanz alter Zeiten versprüht, finden Sie hier alles Nötige.

Falls Sie mit dem Gedanken spielen, sich diesen Klassiker zuzulegen, dann nutzen Sie unsere Kaufberatung für den Jaguar E-Type!

Bernhard Prautzsch

verfügt über stattliche 44 Jahre Berufserfahrung mit Oldtimern. Hat bei Britisch Leyland in Düsseldorf gelernt und an den Jaguars gearbeitet, sowie diese als Neuwagen ausgeliefert – alles ab Baujahr 1973.


Angebote für Ihren E-Type

Alle Serienmodelle

Der E-Type der Serien 1 und 2 wurde von Jaguar zwischen 1961 und 1970 produziert und zählt heute zu den legendärsten und begehrtesten Oldtimern. Genau wie bei den XK-Modellen sind unrestaurierte Jaguar E-Type kaum mehr zu finden. Wenn Sie Ihren Klassiker jedoch bestmöglich pflegen und erhalten wollen, sind Sie hier genau richtig!

Jaguar E-Type Serie 1

Der XK6 Reihensechszylinder leistet mit einem Hubraum von 3,8 Litern, später 4,2 Litern, 269 PS. Damit erreichte der Wagen die 100km/h in 7 Sekunden.  Diese Leistungsdaten überzeugten damals rund 38.000 E-Type Käufer.  Wenn Sie heute den Klassiker mit Endlos-Haube Ihr Eigen nennen, dann finden Sie hier alles für den Erhalt.

Jaguar E-Type Serie 2

Einst ein bezahlbarer Sportwagen für mutige Männer – heute ein gefragter Klassiker. Besonders die ausgereifte Technik macht die Serie 2 beliebt. Von der Serie 2 wurden ca. 19.000 Exemplare gefertigt. Hier braucht es besondere Pflege, denn die ein oder andere Schwachstelle fordert bei der Instandhaltung viel Sorgfalt.

Der E-Type und was ihn ausmacht

Gitterrohrrahmen vorne, selbsttragende Karosserie ab der Windschutzscheibe, eine aerodynamische Form, klappbarer Vorderwagen, Einzelradaufhängung und Scheibenbremsen an allen Rädern mit innenliegenden Bremsen hinten – das ist der Jaguar E-Type! Als Abkömmling des Rennwagens mit Namen D-Type wurde er am 15. März 1961 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt.

Angetrieben wurde das Kunstwerk von dem im XK eingeführten Sechszylindermotor in seiner bis dahin höchsten Leistungsstufe. Dieser verhalf dem E-Type zu über 240km/h Höchstgeschwindigkeit! Von den 73.000 in drei Serien gebauten E-Types existieren schätzungsweise noch mehr als die Hälfte.

Die Preise sind abhängig von Modell und Zustand. Höchstpreise erzielen dabei die Roadster der ersten Serien, am günstigsten sind die 2+2-Coupés der Serien 2 und 3. In der Regel sind Roadster teurer als vergleichbare Coupés. Wirkliche Restaurationsobjekte werden heute kaum noch angeboten.


Der E-Type als wahres Liebhaber-Fahrzeug


Der Jaguar E-Type ist heutzutage ein äußerst begehrter Oldtimer, das wissen auch wir bei Limora! Unsere ausgewiesenen Experten unterstützen Sie bei Ihrer Suche nach perfekt passenden Ersatzteilen für den Jaguar E-Type und alles, was Sie sonst für die Pflege und den Erhalt der Raubkatze benötigen. Bei Fragen treten Sie gerne mit uns in Kontakt oder besuchen Sie eine unserer Filialen!