Passgenau: Limora MGB Ersatzteile

Alltagstauglich, bezahlbar und ein idealer Einstieg in die Welt der britischen Klassiker: So könnte man den MGB in wenigen Worten beschreiben. Der Sportwagen wurde zwischen 1962 und 1980 im Werk in Abingdon gebaut. Für MG-Enthusiasten und Liebhaber finden sich bei Limora MGB Ersatzteile, die passgenau und hochwertig verarbeitet sind. Klicken Sie sich bequem durch unser Sortiment – jederzeit von zu Hause aus und bei Fragen wenden Sie sich einfach an unsere ausgewiesenen MG-Profis!

Philipp Knauf

wurde vom Vater angesteckt, an dessen MGB er mitschraubt und das nötige Know-How liefert. In Sachen MG und Triumph hat er immer eine Lösung parat, seltene Schätze wie MGC und GT6 findet er besondes interessant.

Kontakt unter Philipp.Knauf@Limora.com

Limora Motoröl
Bestellnummer: 511114
SAE 20W-50 Classic

Inhalt: 5 l (6,60 € / 1 l)

33,00 €
Riemenscheibe
Bestellnummer: 310522
Kurbelwelle - Ausführung mit Schwingungsdämpfer

281,73 €
Leichtmetallrad
Bestellnummer: 540196
klassische Leichtmetallfelge im sportlichen 8-Speichen Look. Karosseriemodifikationen sind nicht nötig. Dieses Alurad k

198,05 €
Drehstromlichtmaschine
Bestellnummer: 323231
Neuteil. Nachbau der Lucas 18ACR Typ Lichtmachine - Spannung: 12 Volt, Masseanschluss: An Minus, Leistung: 45 Ampere, Ha

119,00 €
Scheibenwischermotor
Bestellnummer: 315472
Neuteil. Lucas 14W Typ - ohne Antriebsritzel. Merkmal: 12 Volt, zwei Geschwindigkeiten, rundes Gehäuse

79,00 €
Kupplungssatz
Bestellnummer: 1803

148,00 €

Beliebt, beliebter, MGB!

Nach sehr kurzer Bauzeit löste der MGB den MGA ab. Der B war eine erheblich modernere und leistungsfähigere Interpretation des klassischen britischen Sportwagenthemas und als solche mit den Modellen von Triumph konkurrenzfähig. Auch heute begeistert dieses klassische Fahrzeug. Zwar ist gewöhnungsbedürftig viel Kraft für Lenkung und Schaltung erforderlich, aber der MGB fährt gerade mit heutigen Detaillösungen und Verbesserungen immer noch sportlich konkurrenzfähig.

Die selbsttragende Karosserie als Roadster und Coupé, eine klassische Linie und eine große Motorenauswahl machen den MGB zum passenden Sportwagen für über 500.000 Käufer. Von 1973 bis 1976 wurde auch ein MGB GT V8, der überaus spritzig daherkam, angeboten und anstelle eines BMC-B Series Motors den extrem leicht bauenden Rover V8.

Für seine Zeit galt der MGB als äußerst modern. Denn er besaß eine selbsttragende Karosserie, die gleichzeitig Fahrzeuggewicht und Fertigungsaufwand senkte, aber dem Wagen auch größere Stabilität verlieh. Das hob den MGB deutlich von seinen Vorgängern MGA und den T-Types ab. Zudem war es auch gegenüber dem Hauptkonkurrenten, dem Triumph TR, ein nicht zu bestreitender Wettbewerbsvorteil!

Sportlich beim Fahren, stilsicher im Innenraum und mit einem fast dichten Stoffdach am Coupé auch das ein oder andere Abenteuer bietend, macht der MGB einiges her und ist nicht umsonst ein Roadster, der bei jedem Fahrer die Laune anhebt – aber das wissen Sie bestimmt bereits!

Das Coupé der MGB Serie hieß MGB GT und erhielt seine Dachlinie im Hause Pininfarina.

Obwohl das Coupé einige Kilo schwerer ist, fährt es genauso dynamisch wie der Roadster. Die zeitgenössische Presse lobte das Coupé als den Aston Martin des kleinen Mannes.

Das bietet Limora: MGB Ersatzteile und mehr


Schon für 12.000 Euro bekommt man einen lupenreinen MGB. Der Brite ist ein idealer Roadster für Einsteiger – wie eingangs bereits erwähnt ist der MGB sowohl alltagstauglich als auch bezahlbar – und das nicht einmal auf Kosten der Optik! Ganz im Gegenteil: Sein zeitloses Design, zusammen mit seiner robusten Technik, machen den Briten zum wahren Liebhaberfahrzeug! Wir haben nicht nur Teile, sondern auch Ideen für Ihren MG. Schauen Sie doch öfter mal rein und entdecken Sie die Welt der Limora MGB Ersatzteile!